Was können Sie tun um Ihre Suchmaschinenplatzierung zu verbessern?

  • Text, Formatierung
  • Keywords
  • interne Links und Bezeichnungen
  • Bildbezeichungen
  • Links bilden, die zu Ihrem Shop/Ihrer Seite führen

Text, Formatierung

Verwenden Sie die Formatierungsfuntkionen wie „Überschrift2“, „Überschrift3“ anstatt individueller Schriftformatierungen („Überschrift1“ ist den Artikelbezeichnung bzw. Seitenüberschriften vorbehalten). Kopierten Text importieren Sie am Besten über die „Text einfügen“-Funktion um die vorhandene Formatierung zu löschen. Wiederkehrende Formate sollten programmiert werden.

Das Verwenden der Überschriftenfunktion oder sparsam durch Fett- oder Kursivschrift hervorzuheben wirkt sich positiv aus. Wo es sinnvoll ist können Keywords, Wörter die von Benutzern häufig gesucht werden, so hervorgehoben werden.

Gut formatierte Texte sind im Quelltext übersichtlich, was bedeutet, dass sich Suchmaschinen gut und schnell zurechtfinden und die relevanten Daten übermitteln.

Prinzipiell ist auch der Textumfang bedeutsam. Viel Text, viele Seiten erhöhen das Potential der Seite/des Shops.
Weitere Tipps finden Sie in unserem Beitrag:  „Wichtige Hinweise zur Artikelerfassung“

 Keywords

Die für Ihren Shop wichtigsten Keywords können Sie wie folgt ermitteln:

  • Internetportale zur Keywordanalyse verwenden z.B. das Keyword-Tool von Google-AdWords
  • Mitarbeiter, Bekannte jeweils die 5 wichtigsten Suchwörter, die zu Ihrem Shop passen zusammentragen lassen
  • Bestseller und/oder Artikel deren Verkauf Sie steigern möchten

Gehen Sie bei der Optimierung bezügl. Keywords Seitenweise vor und setzen Sie pro Seite ein Keyword oder eine Kombination von 2 Keywords besonders häufig ein. Stellen Sie gegebenfalls einen Satz so um, dass das Keyword in jedem Fall in der gleichen Form verwendet wird. Eine Seite sollte nicht für mehrere Keywords optimiert werden (abgesehen von den Kategorien).

 Interne Links und Bezeichnungen

Suchmaschinen lesen die Bezeichnungen und Texte Ihres Shops/Ihrer Seite aus. Bilder lesen sie nicht. Deswegen ist bei der Bezeichnung von Bildern oder URLs neuer Seiten, darauf zu achten suchmaschinenrelevante Wörter zu verwenden.
Interne Textlinks werden stärker gewichtet als normaler Text, verwenden Sie als Kategoriebezeichnungen oder andere interne Links vorzugsweise Keywords.
Wenn Sie gegebenenfalls ein Bild als Link einbauen möchten, könnten Sie an anderer Stelle diesen Link zusätzlich als Textlink anbieten (extra für Suchmaschinen sozusagen).

 Bildbezeichnung

  • Bilder und Bilddateien nach Möglichkeit mit Suchmaschinenen relevanten Wörtern bezeichnen
  • Bildlinks durch Alt-Attribut für Suchmaschinen lesbar machen und/oder an anderer Stelle zusätzlich als Textlink aufführen
  • Links über Bilddateien zusätzlich als Textlink einbauen

 Links bilden, die zu Ihrem Shop/Ihrer Seite führen

Seiten die mit einem Link auf Ihren Shop/Ihrer Seite  führen, können Ihr Ranking steigern.
Einträge in Webkataloge sind empfehlenswert. Einen guten Überblick über das aktuelle Angebot finden Sie in folgendem Blog: Schweizer Web-Kataloge.
Vielleicht haben Sie zusätzlich die Möglichkeit in Ihrem Umfeld solche externen Links auf Seiten von Geschäftspartnern z.B. einzurichten.

Was können wir für Sie tun?

  • Potenzialanalyse, Keywordanalyse
  • Beratung und Umsetzung zu den genannten Möglichkeiten
  • Integration weiterer Module zur Steigerung des Rankings
  • Auswertung der Suchmaschinenoptimierung und Integration neuer Ergebnisse

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.